Zur Startseite.   Training.   Kinesiologie.   Bachblütentherapie   Fotos von unseren Trainings.   Unser Team.   Feedback.   Kontaktieren Sie uns!  

Zeit(los) im Bild


Dieses Seminar stand ganz unter dem Motto: Zum Rythmus der Natur finden! Die Teilnehmer sollten lernen, den Moment zu geniesen und ihre Umwelt aktiv wahrzunehmen, denn wer wahrnimmt befindet sich in der Gegenwart und in der Gegenwart gibt es keinen Stress!



Diese wunderschönen Fotos... ...im Garten des Burghotels Kranichberg gemacht. ...nach schönen Fotomotiven... ...ihre Umwelt aktiv wahrzunehmen und... ...der Natur einzustellen. ...und denken gleichzeitig, also... ...immer in der Gegenwart und... ...über Probleme der Vergangenheit oder Zukunft nachzudenken. Die Teilnehmer bekamen die Aufgabe ein Bild... Dabei wurde Ihnen die Auswahl der Farbe,... ...des Werkzeuges, und... Die Teilnehmer waren während des Malens... ...konnten für einige Stunden... Es ist faszinierend... ...in jedem von uns steckt. Die stolzen Teilnehmer... ...mit ihren Gemälden, die ...fotografiert. ...lächeln! Das Gruppenfoto



Die Teilnehmer lernten also kurzzeitig abzuschalten und nicht über vergangene oder zukünftige Probleme nachzudenken, sondern sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren um dadurch seinen ganz eigenen Rythmus zur stressfreien Alltagsbewältigung zu finden.




...wurden von den Seminarteilnehmern... Durch die Suche... ...lernen die Teilnehmer... ...sich auf den Rythmus... Man kann nicht Wahrnehmen... ...befindet man sich gedanklich während dem Wahrnehmen... ...kann somit das Hier und Jetzt geniesen, ohne... Das Wahrnehmen kann somit eine Hilfe beim kurzzeitigen Abschalten oder Vergessen von Problemen sein. ...mit Acryl-Farben und der Unterstützung einer Künstlerin zu malen. ...des Motivs,... ...der Malart komplett freigestellt. ...völlig auf ihr Bild konzentriert und... ...komplett abschalten. ...wieviel kreatives Potenzial... Danach hatten sich die erschöpften Teilnehmer ihre Pause verdient! ...wurden alle... ...sie natürlich mit nach Hause nehmen durften... Bitte... Applaus!



Gehe Wege,

die noch niemand ging,

damit du Spuren hinterlässt.

Antoine de Saint-Exupéry


               


© 2002-2013 C.A.T. Communication, Advisory, Training GmbH